Home

earvas | Kräuter

Salben, Essenzen, Tees und ausführliches Pflanzenwissen. 

«Suchst du das Höchste, das Grösste? Die Pflanze kann es dich lehren.
Was sie willenlos ist, sei du es wollend – das ist`s» – Friedrich Schiller

– – Der Betrachter und das Betrachtete sind eins: Tat tuam asi (Das bist du selbst) – –

So wenig wie die Fische sich des Wassers bewusst sind, in dem sie so munter schwimmen, so wenig denken die Menschen an die Pflanzen, die ihnen das Leben ermöglichen. Wir glauben die Welt zu sehen. Aber in Wirklichkeit sehen wir wenig. 

Pflanzen sind sichtbar gewordene Lebensprozesse. Eine Pflanze ist nie gleich, sie ist im Fluss, sie tanzt ins Dasein, im Einklang mit kosmischen Rhythmen, mit Tag und Nacht, Jahreszeiten, Wetterwechsel, Licht und Schatten. – Die Pflanze ist ein geistiges Wesen – “sinnlich und zugleich übersinnlich“ wie Goethe sagte.